Das BIOS Flashen (programmieren)


Bei einigen Motherboards muß erst der "Schreibschutz" für das Bios aufgehoben werden. Ob und wie, steht im Handbuch. Meist ist ein Jumper umzusetzen. (Natürlich bei ausgeschaltetem Rechner) Auch die Schreibspannung (5V oder 12V) muß man hin und wieder einstellen ! Im Zweifelsfalle erst 5V probieren, wenn das Flash-Programm meckert, dann sollte es mit 12V gehen.

Falls Du eine andere BIOS Version als die bisherige benutzt : Wenn Du nicht auswendig weisst, welche Einstellungen im Bios wie eingestellt sein müssen, dann schreib's Dir am besten JETZT auf.


JETZT WIRD'S ERNST !

Mit Hilfe des Flash Programms wird das Bios geflashed. Bei AWDFLASH z.B. so :

awdflash biosdateiname

+-------------------------------------------------+
           FLASH  MEMORY  WRITER V6.2            
  (C)Award Software 1998 All Rights Reserved     
-------------------------------------------------
   For i430HX-ALi5123-2A59FA1FC  DATE: 01/21/98  
      Flash Type - MXIC 28F1000AP /12V           
                                                 


In dem hier rot markierten Bereich sollte eine Teilenummer und eine Programmierspannung stehen. Wenn dort UNKNOWN oder so ähnlich steht, ist irgendetwas nicht in Ordnung !

Einfach den Anweisungen folgen, während des Flash Vorganges (Angezeigt durch einen weißen, länger werdenden Balken) den PC auf keinen Fall ausschalten oder sonstwie den Vorgang unterbrechen.

Wenn alles glattgelaufen ist, wird man aufgefordert, den PC auszuschalten oder zu resetten. Nach dem Neustart als erstes ins Bios gehen und nach dem Rechten sehen (nachdem Du das neue Logo bewundert hast *g*). Wenn Du eine andere Bios Version als bisher verwendet hast, solltest Du auf jeden Fall die SETUP DEFAULTS laden und dann alle Optionen kontrollieren und ggf. einstellen.

 

Zurück zur Anleitung

 

 

Seit dem 13.3.1999 verirrten sich hierher genau Besucher